Flavio Briatore holte Michael Schumacher einst zu Benetton © imago

Der frühere Formel-1-Teammanager Flavio Briatore hat sich vom schweren Ski-Unfall seines einstigen Musterschülers Michael Schumacher zutiefst betroffen gezeigt.

"Das ist einer der traurigsten Momente meines Lebens. Das ist ein Moment, in dem man beten muss", sagte der 62-Jährige der Tageszeitung "La Repubblica": "Gott möge uns Michael so bald wie möglich in gutem Zustand zurückgeben. Das ist die schwierigste Meisterschaft seiner Karriere, er wird sie aber gewinnen."

Briatore hatte Schumacher in den neunziger Jahren zu Benetton geholt, wo der Kerpener 1994 seinen ersten WM-Titel gewann.

Am Sonntag erlitt der 44-jährige Schumacher bei einem Sturz gegen einen Felsen auf einer Skipiste in Meribel/Frankreich ein schweres Schädel-Hirn-Trauma.

Der Formel-1-Rekordweltmeister liegt in der Universitätsklinik von Grenoble in einem künstlichen Koma.

AKTUELL: Weitere OP - Schumis Zustand etwas besser

Weiterlesen