Sutil bestritt bislang 110 Formel-1-Rennen © getty

Auch nach seinem Aus bei Force India bleibt Adrian Sutil in der Königsklasse des Motorsports.

Der 30-Jährige steht offenbar kurz vor einem Wechsel zu Sauber. "Adrian wird 2014 Formel 1 fahren", sagte Sutils Manager Manfred Zimmermann dem Fachportal "motorsport-total.com".

Den Namen des neuen Teams wollte Zimmermann nicht nennen, doch es gilt als wahrscheinlich, dass Sutil das Cockpit von Nico Hülkenberg bei Sauber übernimmt.

Sutil hatte bereits beim letzten Saisonrennen in Brasilien betont, dass seine Zukunft geklärt sei und er einen Vertrag unterschrieben habe.

Noch vor Weihnachten soll der Wechsel bekannt gegeben werden.

Hülkenberg hatte Anfang vergangener Woche einen Vertrag bei Force India unterschrieben.

Zudem verpflichtete das Team des indischen Milliardärs Vijay Mallya am Donnerstag Sergio Perez (Mexiko) als zweiten Fahrer für 2014.

Sauber hatte während der Saison negative Schlagzeilen gemacht, weil der finanziell angeschlagene Traditionsrennstall aus der Schweiz Hülkenbergs Gehalt sowie einzelne Rechnungen nicht mehr begleichen konnte.

Deshalb ist Sauber dringend auf so genannte Bezahlfahrer angewiesen.

Neben Sutil werden bei Sauber Esteban Gutierrez (Mexiko), Sergej Sirotkin (Russland) und der bisherige Caterham-Pilot Giedo van der Garde (Niederlande) gehandelt.

Hier gibt es alles zur Formel 1

Weiterlesen