Weltmeister Sebastian Vettel hat nach seinem fünften Sieg in Serie beim Großen Preis von Japan weiter Chancen auf einen Eintrag in die Geschichtsbücher.

Gewinnt er auch die verbleibenden vier Rennen, schließt der Red-Bull-Pilot zum bisherigen Rekordhalter Alberto Ascari (Italien) auf. Der zweimalige Weltmeister hatte in den Jahren 1952 und 1953 neun Siege aneinandergereiht.

Auch mit der aktuellen Serie taucht Vettel bereits in den Bestenlisten auf. Fünf oder mehr Siege in Folge schafften bislang nur fünf andere Piloten, darunter Rekordweltmeister Michael Schumacher, dem dieses Kunststück gleich dreimal gelang.

Mit derzeit bereits neun Saisonsiegen könnte Vettel bei optimaler Ausbeute in den Rennen 16 bis 19 zudem den Rekord der meisten Siege in einer Saison einstellen.

Schumacher gewann 2004 13 Rennen, dies gelang ihm damals sogar in nur 18 WM-Läufen. In dieser Statistik liegt Vettel mit einer früheren Leistung zudem bereits auf Rang zwei: In der souveränen Titel-Saison 2011 siegte er elfmal.

Weiterlesen