Schon vor dem ersten freien Training zum Großen Preis von Belgien (Sonntag, 14 Uhr) hat Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel einen kleinen Sieg verbucht.

Gäbe es eine Trophäe für die meistdiskutierte Frisur im Fahrerlager, sie wäre dem 26-Jährigen sicher.

Auffallend blond präsentierte sich Vettel nach der vierwöchigen Sommerpause, die "Bild"-Zeitung machte ihn gleich zum "Heino" der Formel 1.

Ob der Friseur, eine verlorene Wette oder die kräftige Sonne in den Schweizer Bergen schuld war am neuen Look, darüber schwieg sich Vettel auf der offiziellen Pressekonferenz schmunzelnd aus.

Weiterlesen