Sebastian Vettels Boss Helmut Marko hat WM-Rivale Fernando Alonso Jammern auf hohem Niveau vorgeworfen.

"Der Ferrari ist nicht so schlecht, wie ihn alle immer machen", sagte der Red-Bull-Motorsportchef der "Auto Bild Motorsport": "Fernando hat vielleicht nicht immer das schnellste Auto gehabt, aber über die Saison hinweg ein sehr gutes. Wenn er sagt, er kämpfe mit stumpfen Waffen, ist das Jammern auf sehr, sehr hohem Niveau."

Seinen Schützling Vettel lobte der Österreicher vor allem für seine immer reifere Fahrweise. Vettel habe "immer weniger Schwächen", sagte Marko: "Je mehr Routine Sebastian hat, desto mehr Sicherheit bekommt er. Mit weniger Risiko fährt er heutzutage materialschonender und dabei genauso schnell wie früher."

Weiterlesen