Jenson Button ist sich offenbar nicht ganz sicher, ob der zur kommenden Saison von Sauber zu McLaren wechselnde Sergio Perez der richtige Mann für die Nachfolge von Lewis Hamilton ist.

"Es ist ein großes Risiko. Checo tritt keine einfache Nachfolge an. Lewis ist ein Kerl, der die Weltmeisterschaft und noch dazu viele Rennen mit diesem Team gewonnen hat", sagte Button zu "Sky Sports F1".

Und der 32-jährige Brite weiter: "Aber was bleibt uns übrig? Wir brauchen jemanden im Auto und er ist einer, der schnell ist. Ich habe auch gehört, dass er überlegt fährt und bin gespannt, ob er das direkt von Beginn an zeigen wird."

Weiterlesen