"Samurai" Fernando Alonso twittert sich im Titelkampf der Formel 1 gegen Sebastian Vettel weiter Mut zu.

"Ein Samurai arbeitet ohne Unterlass, ohne Ermüdung und ohne sich auch nur im Geringsten entmutigen zu lassen, bevor er sein Ziel erreicht hat", schrieb der spanische Ferrari-Pilot diesmal.

Nach dem zweiten Platz von Alonso und dem dritten von Vettel am Sonntag in Abu Dhabi hat der Deutsche vor den letzten beiden Saisonrennen zehn Punkte Vorsprung.

"Wenn das Schwert bricht, kämpfe mit der Hand. Wenn sie dir deine Hände abhacken, schlag den Feind mit deinen Schulter, wenn es sein muss mit den Zähnen", hatte Alonso zuvor seinen 1,2 Millionen Followern geschrieben.

Weiterlesen