Pedro de la Rosa wird beim Singapur-Grand-Prix am Sonntag in der Startaufstellung um fünf Plätze zurückversetzt.

Der Grund: Beim HRT-Boliden des Spaniers musste nach dem Italien-Grand-Prix das Getriebe gewechselt werden.

Die Plus-Fünf-Strafe ist für de la Rosa sehr wahrscheinlich aber kein besonders großes Handicap.

Der 41-Jährige landet im Qualifying ohnehin meist nur auf einem der letzten beiden Plätze.

Weiterlesen