Formel-1-Legende Niki Lauda hat den Auftritt von Sauber-Pilot Sergio Perez beim Italien-Grand-Prix, als der 22-Jährige Zweiter hinter Lewis Hamilton wurde, sehr gelobt.

"Perez fuhr im wahrsten Sinne des Wortes wie ein Gott. Ohne Emotionen, ohne Fehler. In dieser Saison hat mich noch kein Fahrer in einem Rennen mehr beeindruckt", sagte der Österreicher dem "Blick".

Zudem äußerte sich Lauda über die Zukunft von Perez, der zuletzt immer wieder mit Ferrari in Verbindung gebracht wurde: "Sergio hat das Zeug, für ein Spitzenteam zu fahren, aber das heißt nicht, dass er zu Ferrari gehen wird."

Weiterlesen