Fernando Alonso hat seinem WM-Rivalen Lewis Hamilton ein großes Kompliment gemacht.

Der Ferrari-Star erklärte gegenüber der spanischen Sporttageszeitung "AS", dass der Brite "der Einzige unserer Rivalen ist, der unabhängig davon, wie sein Auto ist, gewinnt."

"Die anderen gewinnen, wenn das Auto gut ist", meint der Spanier. "Wenn es aber nicht gut ist, dann gewinnen sie nicht."

Doppel-Weltmeister Sebastian Vettel spricht der 31-Jährige demnach die Fähigkeit ab, mit einem schlechten Fahrzeug siegen zu können.

McLaren Fahrer Hamilton liegt sieben Rennen vor Saisonende 37 Punkte hinter Alonso auf Platz zwei der Fahrer-WM und ist somit dessen härtester Verfolger.

Beide Piloten fuhren 2007 gemeinsam für McLaren Mercedes.

"Als ich McLaren 2007 verlassen habe, war das die beste Entscheidung meines Lebens", sagte Alonso, der das Team im Streit verlassen hatte.

Auch Hamilton könne diese Option Betracht ziehen. "Ich wüsste nicht, warum er es nicht tun sollte."

Der Brite wird in letzter Zeit mit einem Wechsel zu Mercedes in Verbindung gebracht.

Weiterlesen