Hat sich Bernie Ecclestone etwa verplappert? Weiß der Formel-1-Boss bereits, dass Rekord-Weltmeister Michael Schumacher am Saisonende aufhören wird?

Der 81-Jährige antwortete der "BBC" auf die Frage nach Schumis Zukunft: "Es ist schade, dass er uns nicht als Sieger verlassen wird, denn er ist ein Sieger."

Als die konkrete Nachfrage kam, ob er mehr wisse, ruderte Ecclestone hastig zurück: "Ich weiß es nicht, ich weiß es nicht."

Auch Schumacher äußerte sich zu Ecclestones Aussagen: "Ich schätze, er hat gesagt, 'wenn ich gehen würde'. Ich habe gestern noch mit ihm darüber gesprochen und ihm gesagt, dass ich noch keine Entscheidung über meine Zukunft getroffen habe. Es gibt dazu keine Neuigkeiten."

Weiterlesen