Rekordweltmeister Michael Schumacher bekommt trotz der bislang enttäuschenden Saison mit nur zwei WM-Punkten aus vier Rennen Unterstützung aus berufenem Munde.

Der dreimalige Weltmeister Niki Lauda ist sich sicher, dass der Mercedes-Pilot in der laufenden Saison noch ganz oben auf dem Treppchen stehen wird.

"Schumi wird dieses Jahr noch gewinnen. Mercedes ist endlich gut genug, um die Spitze angreifen zu können", sagte Lauda der "Bild" vor dem Großen Preis von Spanien am Sonntag in Barcelona (14.00 Uhr).

Die starken Leistungen von Teamkollege Nico Rosberg, der beim Großen Preis von China im April seinen ersten Formel-1-Sieg gefeiert hatte, zehren nach Meinung des 63 Jahre alten Österreichers nicht an Schumachers Selbstvertrauen.

"Rosbergs Erfolg stachelt ihn eher an, als dass es ihn frustriert. Er kämpft sich durch", sagte Lauda: "Schumi lässt sich die Lust an der Formel 1 nicht verderben. Er ist so viele Jahre im Geschäft, der weiß, wie der Laden funktioniert."

Schumacher war zum Saisonauftakt in Australien und beim dritten Lauf in China vorzeitig ausgeschieden.

Lediglich mit zwei zehnten Plätzen in Malaysia und Bahrain fuhr der Kerpener bislang in die Punkte. Rosberg sammelte bereits 35 Zähler und liegt auf Rang sechs der Fahrerwertung.

Weiterlesen