Dänemark ist Ausrichter der Eishockey-Weltmeisterschaft 2018.

Das gab der Eishockey-Weltverband (IIHF) am Ruhetag der laufenden Titelkämpfe in Minsk/Weißrussland bekannt.

Das nordeuropäische Land setzte sich gegen die lettische Hauptstadt Riga durch.

Gespielt wird 2018 in der Hauptstadt Kopenhagen sowie in Herning. Dänemarks Verbandspräsident Henrik Bach Nielsen sagte: "Das ist ein wichtiger Erfolg für das dänische Eishockey, sowohl auf der sportlichen als auch auf der organisatorischen Ebene."

Dänemark hält sich seit zwölf Jahren in der A-Gruppe der Top-Eishockeynationen.

Bei der WM in Minsk (tägl. LIVE im TV auf SPORT1) belegte das Team den 13. Platz. Damit war Dänemark um eine Position besser als Deutschland, das 2017 gemeinsam mit Frankreich WM-Gastgeber sein wird.

Weiterlesen