Kapitän Leon Draisaitl (18) fehlt den deutschen Eishockey-Junioren bei der U-20-WM am Montag (13.30 Uhr) im letzten Gruppenspiel gegen Tschechien. Das Supertalent wurde nach dem 0:8 gegen die USA für ein Spiel gesperrt.

Draisaitl hatte seinen Gegenspieler Andrew Copp von hinten gecheckt und hatte dafür eine Matchstrafe erhalten. Diese zieht automatisch eine Sperre nach sich.

Nur mit einem Sieg ohne Verlängerung kann die deutsche Mannschaft noch das Viertelfinale erreichen und den Sturz in die Relegationsrunde verhindern.

Weiterlesen