Die deutschen Eishockey-Junioren sind mit der erwarteten Niederlage in die U-20-WM gestartet.

Die Mannschaft von Trainer Ernst Höfner unterlag Kanada in Malmö mit 2: 7 (2:4, 0:2, 0:1).

Nächster Gegner am Freitag (15.00) ist die Slowakei.

Gegen die favorisierten Kanadier hielt die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) nur in der Anfangsphase mit.

Dorian Saeftel brachte das deutsche Team sogar in Führung (2.), Janik Möser gelang der zwischenzeitliche Ausgleich zum 2:2 (16.).

Für Kanada trafen Josh Anderson (7.), Anthony Mantha (11., 18. und 32.), Bo Horvat (19.), Sam Reinhart (27.) und Nic Petan (51.).

Weiterlesen