© imago

Gastgeber Eisbären Berlin hat beim Finalturnier der European Trophy das Endspiel verpasst.

Der deutsche Eishockey-Meister unterlag dem schwedischen Erstligisten Färjestad BK Karlstad in seinem Auftaktspiel mit 0:4 (0:0, 0:3, 0:1) und kann die Gruppe A nicht mehr gewinnen.

Färjestad, das am Donnerstag bereits Ligakonkurrent Frölunda Indians bezwungen hatte (5:2), steht als Finalist fest und trifft am Sonntag (20.15 Uhr) auf JYP Jyväskylä aus Finnland.

Die zweite Partie der Eisbären am Samstag gegen Frölunda (20.30) hat nur noch statistische Bedeutung.

Berlin, das 2010 die erste Auflage der European Trophy gewonnen hatte, verlor Torhüter Rob Zepp früh wegen einer Verletzung und geriet vor 3900 Zuschauern nach der ersten Pause in Rückstand.

Milan Gulas (21./32.) und Per Aslund (38.) schossen eine 3: 0-Führung für die Schweden heraus, Jack Connolly (48.) traf zum Endstand.

Weiterlesen