Außenseiter Slowenien hat sich überraschend für die Olympischen Winterspiele 2014 in Sotschi qualifiziert.

Die Mannschaft von Trainer Matjaz Kopitar, Vater des NHL-Stars Anze Kopitar führt nach zwei 2:1-Siegen gegen Dänemark und Weißrussland die Tabelle in der Gruppe F in Dänemark an und ist vor dem abschließenden Spiel gegen die Ukraine sowohl von Weißrussland und dem Gastgeber aufgrund des gewonnenen direkten Vergleichs nicht mehr von Platz eins zu verdrängen.

"Das ist ein Wunder", meinte Kopitar, dessen Team damit nach Gastgeber Russland, Finnland, Tschechien, Schweden, Titelverteidiger Kanada, Slowakei, USA, Norwegen und der Schweiz als zehnter Teilnehmer für Sotschi feststeht.

In der Gruppe E führt vor den abschließenden Spielen Gastgeber Lettland vor Kasachstan und Frankreich die Tabelle an. Ein Punktgewinn gegen Frankreich reicht den Letten, um die vierte Olympia-Qualifikation in Folge perfekt zu machen.

In der Gruppe D kämpfen Deutschland und Österreich noch um das letzte Ticket für Sotschi.

Weiterlesen