NHL-Glamour nun auch in Weißwasser: Zweitligist Füchse Lausitz hat den NHL-Lockout genutzt und Jaroslav Halak, Goalie bei den St. Louis Blues, geholt.

Wie der Klub aus Weißwasser mitteilte, unterschrieb der 27 Jahre alte Schlussmann der St. Louis Blues zunächst für vier Wochen.

Der slowakische Nationaltorwart bestritt vergangene Saison 46 Spiele für St. Louis und war mit einem Gegentorschnitt von 1,97 Viertbester der Elite-Liga und ersetzt Jonathan Boutin, der im Gehäuse der Lausitzer. Der Kanadier laboriert an den Folgen einer Gehirnerschütterung.

Sofern alle Wechselformalitäten rechtzeitig erledigt werden, könnte Halak am Freitag in Schwenningen sein Debüt im Trikot der Füchse geben.

Mit einem Gegentorschnitt von nur 1,97 war Halak zuletzt der viertbeste Torwart der nordamerikanischen Profiliga NHL.

Weiterlesen