Die deutschen Eishockey-Frauen haben den Halloween Cup in Füssen auf Rang zwei abgeschlossen.

Die Mannschaft von Trainer Peter Kathan gewann zwar zum Abschluss 3:0 (0:0, 2:0, 1:0) gegen die Schweiz, musste nach zwei Siegen und einer Niederlage in der Abschlusstabelle des Vierländerturniers aber Tschechien (7 Punkte) den Vortritt lassen. Tschechien gelang zum Abschluss ein 12:2 (7:1, 2:1, 3:0) gegen die Slowakei.

Überragende deutsche Spielerin beim Sieg gegen die Schweiz war Lisa Schuster. Die 25-Jährige von den Eisladies Berlin erzielte alle drei Treffer.

Zum Auftakt am Freitag hatte die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) einen 7:1-Kantersieg gegen die Slowakei verbucht. Am Samstag folgte eine 1:2-Niederlage gegen Turniersieger Tschechien.

Weiterlesen