Der Schweizer Rene Fasel bleibt Präsident des Weltverbandes IIHF. Wie der Dachverband am Mittwoch mitteilte, wurde der 62-Jährige ohne Gegenkandidat beim Kongress in Tokio für vier weitere Jahre wiedergewählt.

Fasel fungiert bereits seit 1994 als IIHF-Boss. Als Vize-Präsidenten stehen Fasel die neugewählten Bob Nicholson (Kanada) und Thomas Wu (Hongkong) sowie der im Amt bestätigte Finne Kalervo Kummola zur Seite.

Weiterlesen