Die Eisbären Berlin haben vier deutsche Nationalspieler langfristig an sich gebunden.

Florian Busch, Constantin Braun, Frank Hördler und Andre Rankel bleiben den Berlinern bis 2011 erhalten. "Alle vier haben gezeigt, dass sie entweder schon Leistungsträger bei uns sind oder sich dazu entwickeln werden", sagte Manager Peter John Lee.

Busch, dessen Affäre um einen zunächst verweigerten Dopingtest vom DOSB-Schiedsgericht geklärt werden soll, ist seit 2002 bei dien Eisbären, Rankel und Hördler seit 2003, Braun seit 2004.