Schweden stellt schon im ersten Drittel die Weichen für Platz 3 © getty

Der entthronte Weltmeister Schweden hat sich mit Bronze getröstet. Die Tre Kronor siegten im kleinen Finale der WM in Minsk 3:0 (2:0, 0:0, 1:0) gegen Tschechien und gewannen die fünfte WM-Medaille in sechs Jahren. Der zwölfmalige Titelträger Tschechien mit Altstar Jaromir Jagr ging zum zweiten Mal in Folge leer aus.

Joakim Lindström (5.), Simon Hjalmarsson (16.) und Mikael Backlund (49.) erzielten vor 14.001 Zuschauern in der Minsk Arena die Tore für die Mannschaft von Trainer Pär Marts, die im Halbfinale mit 1:3 am Rekordweltmeister Russland gescheitert war.

Die Tschechen um den 42-jährigen Jagr zeigten sich nicht so gut erholt von der 0:3-Pleite im Semifinale gegen den Olympiadritten Finnland und kamen auch in mehr als zehn Minuten Überzahl zu keinem Treffer.

Weiterlesen