Im ersten Viertelfinale der Eishockey-WM in Weißrussland steht es nach dem ersten Drittel 1:1.

Brock Nelson brachte die Amerikaner im Powerplay nach sieben Minuten auf Zuspiel von Seth Jones mit 1:0 in Front.

Nur drei Minuten später traf Tomas Rolinek zum Ausgleich.

Bester Mann auf dem Eis ist bisher der tschechische Goalie, Alexander Salak. Er hat die überragende Quote von 100 %.

Die USA stellen das gefährlichere Team - zehn Mal suchten sie den Abschluss, acht Mal die Tschechen.

Hier gibts alles zum Eishockey

Weiterlesen