[instagram url="//instagram.com/p/oJ5wpMBouX/embed/"]

Russlands Superstar Alexander Owetschkin hat nach seinem verletzungsbedingten Aus beim WM-Vorrundenspiel gegen Deutschland Entwarnung gegeben.

"Alles Ok, Glückwunsch zum Sieg an alle", schrieb der Angreifer der Washington Capitals bei "Instagram".

Im letzten Vorrundenspiel am Dienstag gegen Gastgeber Weißrussland wird der NHL-Torschützenkönig ausfallen. Er soll aber weiter dem WM-Kader der Russen angehören.

Owetschkin humpelte gegen Deutschland in der 50. Minute nach einem Check von Kink vom Eis und wurde nach dem Spiel für weitere Untersuchungen in eine Klinik eingeliefert.

Der russische Verband hat nach Medienberichten ein Disziplinarverfahren gegen den Mannheimer beim Weltverband IIHF beantragt.

"Es war eine unglückliche Aktion", sagte Bundestrainer Pat Cortina, "Owetschkin ist ein großartiger Spieler, ein großartiger Botschafter für das Eishockey. Hoffentlich ist er wieder fit, und wir sehen ihn bald wieder auf dem Eis."

Weiterlesen