Deutschland konnte bei einer WM noch nie gegen Finnland gewinnen © getty

Nach ihrem WM-Traumstart hat die deutsche Nationalmannschaft in Minsk (täglich LIVE im TV auf SPORT1) ihren ersten Rückschlag erlitten.

Das Team von Bundestrainer Pat Cortina unterlag dem zuvor sieglosen Olympiadritten Finnland mit 0:4 (0:2, 0:2, 0:0) und kassierte im dritten Vorrundenspiel der Gruppe B die erste Niederlage.

Petri Kontiola (10.), Jarkko Immonen (15.), Olli Palola (32.) und Leo Komarov (33.) besiegelten im 48. WM-Duell die 30. Pleite für die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) - die fünfte in Folge.

Das deutsche Team, das zum Auftakt gegen Kasachstan (2:1) und Lettland (3:2) gewonnen hatte, wartet damit weiter auf den ersten WM-Sieg gegen den zweimaligen Weltmeister seit 21 Jahren.

Um eine realistische Chance auf die erste Viertelfinalteilnahme seit 2011 zu behalten, muss das Cortina-Team am Mittwoch (ab 15.45 Uhr LIVE im TV auf SPORT1) gegen den bislang sieglosen Erzrivalen Schweiz gewinnen. Der Münchner Alexander Barta bestreitet gegen die Eidgenossen sein 150. Länderspiel.

Hier gibt es alles zur Eishockey-WM

Weiterlesen