Die USA taten sich gegen die Schweiz lange schwer © getty

Die USA haben auch ihr zweites Spiel bei der WM in Minsk (täglich LIVE im TV auf SPORT1) gewonnen.

Das US-Team setzte sich mit 3:2 (0:0, 1:2, 2:0) gegen die Schweiz durch.

Denis Hollenstein brachte die Eidgesnossen in Führung, danach glich Peter Mueller aus.

Damien Brunner schoss dann das 2:1 für die Schweiz, Craig Smith schaffte darauf wieder den Ausgleich für die USA. Den Siegtreffer für die US-Amerikaner erzielte Tyler Johnson.

Den Schweizern, die in einem offenen Spiel mit vielen Torszenen gut mithielten, wurden zwei Treffer nach knappen Abseitstellungen aberkannt.

Die USA hatten zuvor ihr erstes Spiel in der deutschen Gruppe B klar mit 6:1 gegen Weißrussland gewonnen. Die Schweizer waren klar mit 0:5 gegen Russland unterlegen.

Olympiasieger Kanada rehabilitierte sich einen Tag nach der 2:3-Blamage gegen Frankreich mit einem 4:1 (0:0, 1:1, 2:0) gegen die Slowakei.

Cody Hodgson, Kevin Bieksa und Joel Ward stellten erst im Schlussdrittel den ersten Dreier der Ahornblätter sicher.

Titelverteidiger Schweden bezwang in seinem ersten Spiel Außenseiter Dänemark mit 3:0 (2:0, 0:0, 1:0).

In der anderen Gruppe rutschte der Olympiadritte Finnland aus. Beim 2:3 (1:1, 1:0, 0:2) gegen Lettland verspielte der zweimalige Weltmeister dabei gleich zweimal eine Führung.

Hier gibt es alles zur Eishockey-WM

Weiterlesen