Team USA und die Schweiz erhalten bei der 76. Eishockey-WM in Helsinki und Stockholm Verstärkung aus der NHL.

Von den Nashville Predators reisen zwei Spieler nach Helsinki, um ihre Teams in der Vorrundengruppe H noch zu verstärken.

Bei den Amerikanern stößt Center Craig Smith zum Team, die Eidgenossen verstärkt Verteidiger Roman Josi.

Beide waren mit dem Klub aus Tennessee im Halbfinale der Western Conference an den Phoenix Coyotes gescheitert.

Und auch Russland hofft noch auf weiteren Zuwachs aus Nashville. Sbornaja-Trainer Sinetula Biljaletdinow kündigte an, Kontakt zu Josis und Smiths Teamkollege Alexander Radulov aufzunehmen.

Weiterlesen