Angeführt vom überragenden NHL-Topscorer Jewgeni Malkin hat Rekordweltmeister Russland sein erstes Spiel bei der WM in Schweden und Finnland gewonnen.

Der Mitfavorit setzte sich in der Vorrundengruppe B gegen Lettland trotz eines zwischenzeitlichen 0:1-Rückstandes am Ende klar mit 5:2 (0:1, 2:0, 3:1) durch.

Die Letten sind am Sonntag (20.15 Uhr/SPORT 1) nächster Gegner der deutschen Mannschaft, die zum Auftakt am Freitag Aufsteiger Italien mit 3:0 bezwungen hatte.

Stürmerstar Malkin von den Pittsburgh Penguins, der in der Hauptrunde der NHL-Saison in 75 Spielen 109 Scorerpunkte erzielt hatte, brachte die Sbornaja mit einem Doppelpack (37. und 46.) auf die Siegerstraße.

Zuvor hatte sein Teamkollege Ilja Nikulin (34.) die Führung der Letten durch Miks Indrasis (12.) ausgeglichen. Alexander Popow markierte das 4:1 (51.), ehe der lettische NHL-Profi Kaspars Daugavins um ein Tor (56.) verkürzte. Jewgeni Kusnezow erzielte nur eine Minute später den 5:2-Endstand.

In der Gruppe A feierte die Schweiz einen überlegenen 5:1 (2:0, 3:1, 0:0)-Erfolg über Aufsteiger Kasachstan. NHL-Profi Mark Streit von den New York Islanders trug sich dabei zweimal (12. und 25.) in die Torschützenliste ein.

Weiterlesen