Titelreife Hauptdarsteller der Eishockey-WM: Pekka Rinne, Jagomir Jagr, Jewgeni Malkin. ZUM DURCHKLICKEN: Die Bilder der WM in Minsk © SPORT1

In den Halbfinals der Eishockey-WM zählen Nerven. Rinne, Jagr, Malkin - SPORT1 stellt die potenziellen Matchwinner vor.

Von Patrick Mayer

München/Minsk - Noch vier Spiele. Dann steht er fest. Der Weltmeister.

Rekord-Champion Russland, Titelverteidiger Schweden, der Olympia-Dritte Finnland und die Tschechen um den ewig jungen Superstar Jaromir Jagr ermitteln im Halbfinale der WM in Minsk (ab 13.30 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 u. im STREAM) die beiden Endspiel-Teilnehmer (DATENCENTER: Die Eishockey-WM).

Das Viertelfinale (Bericht) hat gezeigt: Die kleinste Unachtsamkeit entscheidet auf diesem Niveau.

Wer kommt ins Finale, wer muss ins undankbare Spiel um Platz drei (So., ab 15.25 Uhr im LIVESTREAM)? Es kommt auf Männer mit Charakter an, Männer mit außergewöhnlichen Fähigkeiten für die Weltmeister-Momente. SPORT1 stellt sie vor.

Hexer zwischen Pfosten

Ein solcher ist Sergej Bobrowski, 25 Jahre alt, zweifelsohne. Mit seinem zweiten Shutout des Turniers hält der russische Goalie seinen Kasten gegen die französische Supersturmreihe um Stephane da Costa und Antoine Roussel (12 Tore) schadlos. Seine Quote von 95,45 Prozent gehaltener Scheiben (STATISTIK: Die Statistik-Leader der WM) besticht, seine Fanghand schnellt in jeder noch so brenzligen Situation wie programmiert in die linke obere Ecke ( 888834 DIASHOW: Die Bilder der WM ).

Der Finne Pekka Rinne steht dem in nichts nach. Da Finnland auf dem Papier unter den Topnationen der Außenseiter ist, wird die Tagesform des 31-jährigen Torhüters der Nashville Predators umso entscheidender sein. Er ist im Eins-gegen-eins wie Finnen nun mal so sind: völlig cool (SHOP: Jetzt Eishockey-Fanartikel kaufen).

[kaltura id="0_t7zakjnb" class="full_size" title="Finnland durch Bock bringt Kanada ums Halbfinale"]

Kaltschnäuzige Blueliner

Cool? Mattias Ekholm ist mit diesem Wort unzureichend beschrieben. Der Schwede, der am Tag des Halbfinales seinen 24. Geburtstag feiert, ist der Matchwinner gegen Gastgeber Weißrussland. Zuerst verursacht der NHL-Profi aus Nashville einen Penalty, dann erzielt er abgebrüht mit einem Bauerntrick ums Tor herum den Siegtreffer. Zudem bereitete er bisher vier Tore vor. Solche Jungs entscheiden Spiele.

[kaltura id="0_2g9bxb95" class="full_size" title="Schweden Von der Penalty Angst in die Gl ckseligkeit"]

Das gilt auch für den Tschechen Ondrej Nemec. Der 30-Jährige spielt in der KHL bei Lev Prague. Doch mit zwei Toren und fünf Vorlagen gehört er zu den offensivstärksten Verteidigern des Turniers. Seine Schlagschüsse in Überzahl von der blauen Linie sind eine echte Waffe. Mit seiner Erfahrung hat er die Übersicht für den finalen Pass. Glück auf dem, der sich so auf seine Verteidiger verlassen kann.

Knipser vor dem Tor

Das schätzen die Knipser vorne drin. Der Russe Viktor Tichonow, 26, trägt dieses Prädikatssiegel. Er ist Enkel von Viktor Wassiljewitsch Tichonow, einst DER Trainer der Sbornaja. Und er ist der Torjäger dieser WM. Sieben Mal traf er, acht Mal war er Vorbereiter. Damit sichert sich der Stürmer von SKA St. Petersburg in der Scorer-Statistik die höchste Punktzahl (15). Keiner kurvt so dynamisch vor dem Tor, keiner hat solch' einen Lauf wie er.

[kaltura id="0_yprvv95f" class="full_size" title="Russland fertigt Frankreich ab"]

Einen Lauf hat sein Teamkollege Jewgeni Malkin gar nicht nötig. Spät aus den Playoffs in Nordamerika zur Sbornaja gestoßen, braucht der Angreifer der Pittsburgh Penguins keine Zeit, um sich auf der größeren Eisfläche in Europa zu akklimatisieren. Der 27-Jährige bringt alles mit: Schlittschuhläuferisch ist er topfit, physisch robust und vor dem Tor kennt er eines nicht: Kompromisse. Bleibt noch einer.

Gestatten, Jaromir Jagr, 42, richtig, 42 Jahre alt. Pfeif drauf, denkt sich der tschechische Superstar und skatet in Minsk, als gäbe es kein Morgen mehr. Im Powerplay lockt er die Verteidiger aus der Reserve; im Konter zeigt er keine Nerven; übermotivierte Youngster lässt er ins Leere checken. Der Puck klebt ihm am Schläger, als habe er diesem einen Chip eingebaut.

Vier Tore, vier Vorlagen ? Jagr kann's einfach. Zu alt für einen Weltmeister-Moment ist er definitiv noch nicht.

[kaltura id="0_c8vy9li7" class="full_size" title="Tschechien weiter USA pr geln sich aus demTurnier"]

SPORT1 versorgt Sie auf SPORT1.de, in der SPORT1 App, im Teletext-Special ab der Seite 170, im Radio auf SPORT1.fm und über die Sozialen Netzwerke bei Facebook und Twitter mit allen Infos rund um die Eishockey-WM.

Weiterlesen