© getty

Marcus Kink wird das abschließende Spiel der deutschen Nationalmannschaft bei der Eishockey-WM in Minsk verpassen. Der Kapitän der Adler Mannheim wurde von der Disziplinarkommission des Weltverbandes IIHF für ein Spiel gesperrt und fehlt Bundestrainer Pat Cortina gegen die USA (11.45 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im TICKER).

Kink hatte in der Partie gegen Russland Superstar Alexander Owetschkin gecheckt, dem anschließend vom Eis geholfen werden musste. Nach Angaben des russischen Verbandes hat Owetschkin eine Bänderverletzung im Knie erlitten haben, ein Riss bestätigte sich jedoch nicht.

Die Schiedsrichter hatten die Aktion Kinks als fair gewertet, die Kommission wertete den Check aber als Verstoß gegen Regel 524 b) Clipping (Check gegen das Knie).

[tweet url="//twitter.com/search?q=%23IIHFWorlds"]

Weiterlesen