Der Kanadier Pat Cortina ist seit September 2012 Eishockey-Bundestrainer © getty

Bundestrainer Pat Cortina hat sein vorläufiges Aufgebot für die Eishockey-WM in Weißrussland (vom 9. bis 25. Mai LIVE im TV auf SPORT1) benannt.

Wie der Deutsche Eishockey-Bund (DEB) auf seiner Homepage mitteilte, stoßen vier Spieler des Vize-Meisters Kölner Haie zum Kader der Nationalmannschaft. Deutschland bestreitet am Dienstag in Nürnberg (ab 19.45 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 u. in den LIVESCORES) seinen letzten Test gegen die USA.

Damit wird kein einziger Crack des neuen deutschen Meisters ERC Ingolstadt zum Aufgebot gehören.

Routinier Thomas Greilinger (BERICHT: Greilinger und Ingolstadt: Wie im Märchen), Goalie Timo Pielmeier und Stürmer Christoph Gawlik hatten sich nach teils überragenden Leistungen in den Final-Spielen berechtigte Hoffnungen auf eine WM-Teilnahme machen dürfen.

Auch Patrick Hager, seit der Heim-WM 2010 stets mit dabei, und der MvP der DEL-Playoffs, Patrick Köppchen, wurden nicht berücksichtigt. Nur der Meistercoach der Panther, Niklas Sundblad (News), wird als Assistent des Bundestrainers zum DEB-Team stoßen.

Neben Goalie Danny aus den Birken nominierte der 49 Jahre alte Cortina Stürmer Moritz Müller, Verteidiger Torsten Ankert und Stürmer Alexander Weiß vom KEC.

Nicht mehr dabei sind dagegen Torhüter Felix Brückmann (Adler Mannheim) und Abwehrspieler Benedikt Brückner (EHC Red Bull München), die in der Vorbereitung noch Teil der Mannschaft waren.

Cortina wird weitere Namen streichen müssen. Er darf gemäß den Statuten des Eishockey-Weltverbandes IIHF nur 25 Spieler für das Turnier melden. Am Mittwoch werden laut DEB auf Wunsch Cortinas hin jedoch 26 Spieler die Reise nach Weißrussland antreten.

In der Gruppe B wird Deutschland in Minsk auf Kasachstan (10. Mai), Lettland (11. Mai), Finnland (13. Mai), Schweiz (14. Mai), Weissrussland (17. Mai), Russland (18. Mai) und die USA (20. Mai) treffen.

Die Deutschen hatten in der Vorbereitung unter anderem den Vize-Weltmeister Schweiz (BERICHT: Deutsche mit Deja-vu zur WM-Form) und den Weltranglisten-Dritten Russland besiegt (BERICHT: DEB-Revanche gegen Russland).

Hier gibt es alles zum Eishockey

[kaltura id="0_8hn8sozy" class="full_size" title="DEB Team schl gt Vize Weltmeister Schweiz"]

Weiterlesen