[kaltura id="0_8hn8sozy" class="full_size" title="DEB Team schl gt Vize Weltmeister Schweiz"]

Eishockey-Bundestrainer Pat Cortina wird am Sonntag sein Aufgebot für die WM in Weißrussland (vom 9. bis 25. Mai LIVE im TV auf SPORT1) benennen.

Dies teilte der Deutsche Eishockey-Bund (DEB) am Rande des 2:0-Testspielsieges über Vize-Weltmeister Schweiz in Mannheim mit (BERICHT: Deutsche mit Deja-vu zur WM-Form).

Demnach wird der 49-Jährige 26 oder 27 Spieler benennen. Der Kader jeder Nation darf aber nur 25 Cracks umfassen, weswegen ein bis zwei Nationalspieler zum Turnierstart wieder aus Minsk werden abreisen müssen.

Noch in der SAP-Arena sprach Cortina mit der Mannschaft, die teils seit Wochen die Vorbereitung auf die Weltmeisterschaft bestreitet. Am Samstag werde er mit möglichen Nachrückern der beiden DEL-Finalisten ERC Ingolstadt und Kölner Haie reden, hieß es. Dann werde der DEB im Verlauf des Sonntags das Aufgebot bekanntgeben.

Das deutsche Team hatte in der aktuellen Konstellation unter anderem den Weltranglisten-Dritten Russland besiegt (BERICHT: DEB-Revanche gegen Russland) und sich am Freitagabend gegen die Eidgenossen phasenweise bestens eingespielt präsentiert.

Einzelne Spieler schilderten nach der Partie die Befürchtung, dass weitere Zugänge die Chemie in den aufeinander abgestimmten Blöcken durcheinander bringen könnten.

Cortina, der seinen Spielern bis Montag frei gab, möchte sich aber bis kurz vor dem Abflug nach Minsk Zeit für seine Entscheidung lassen. Wen es treffen könnte, wollte er nicht verraten. Auch Youngster Dominik Kahun habe nach wie vor alle Chancen, mit zur WM zu reisen, sagte Cortina.

Der 18-jährige OHL-Crack war in den letzten beiden Testspielen nicht berücksichtigt worden. Indes verdichten sich die Anzeichen, dass das ebenfalls 18 Jahre alte Talent Leon Draisaitl (INTERVIEW: "Wir dürfen jetzt nicht rumweinen") zum WM-Aufgebot gehören wird.

Am Dienstag (ab 19.45 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 u. in den LIVESCORES) testet das DEB-Team in Nürnberg gegen die USA ein letztes Mal.

In der Gruppe B wird Deutschland in Minsk auf Kasachstan (10. Mai), Lettland (11. Mai), Finnland (13. Mai), Schweiz (14. Mai), Weissrussland (17. Mai), Russland (18. Mai) und die USA (20. Mai) treffen.

Hier gibt es alles zum Eishockey

Weiterlesen