© getty

Die deutschen Eishockey-Junioren haben bei der U20-WM im schwedischen Malmö ihren ersten Sieg gefeiert und die Chance auf den Klassenerhalt gewahrt.

Das Team von Trainer Ernst Höfner gewann 3:0 (1:0, 2:0, 0:0) gegen Tschechien und verbesserte sich in der Gruppe A mit drei Punkten auf Platz vier, der für die Teilnahme am Viertelfinale reichen würde.

"Heute haben wir von Anfang an eine kompakte und kämpferische Teamleistung gezeigt", sagte Höfner: "Das 1:0 hat uns Auftrieb gegeben, mit einer Führung ist es immer leichter zu spielen."

Die Tschechen (2) treffen aber am Dienstag noch auf die Slowakei und könnten die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) wieder überholen. Dann müsste das DEB-Team in der Relegation gegen den Letzten der Gruppe B den Abstieg verhindern.

Frederik Tiffels (15./38.) und Dominik Kahun (36.) trafen für die deutsche Mannschaft, die ohne Kapitän Leon Draisaitl (18) auskommen musste. Das Supertalent war nach dem 0:8 gegen die USA wegen eines Checks von hinten für ein Spiel gesperrt worden.

Weiterlesen