Die deutschen U-18-Junioren sind mit einer Niederlage in das Fünf-Nationen-Turnier in Zuchwil in der Schweiz gestartet.

Der Nachwuchs des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) musste sich dem Gastgeber mit 3:7 (0:2, 2:3, 1:2) geschlagen geben.

Die Tore für die Mannschaft von Bundestrainer Jim Setters erzielten Stefan Reiter, Stefan Loibl und Manuel Wiederer.

Deutschland trifft am Samstag (18.30 Uhr) auf die Slowakei.

"Das Ergebnis ist zu hoch ausgefallen. Dennoch waren wir sowohl in der Offensive als auch in der Defensive zu passiv. Wir haben uns zu wenig bewegt und brauchen mehr Durchsetzungsvermögen. An unserem freien Tag werden wir das Spiel noch einmal analysieren", sagte Setters.

Hier gibt es alles zum Eishockey

Weiterlesen