Die deutsche Nationalmannschaft der Frauen hat auch das zweite Spiel der Euro Hockey Challenge in Örebro/Schweden verloren.

Gegen die Gastgeber unterlag das Team von Bundestrainer Peter Kathan 1:2 (0: 0, 1:0, 0:2), Nina Kamenik hatte die DEB-Auswahl in Führung gebracht.

Am Freitag hatten die Eishockey-Frauen 1:2 nach Penaltyschießen gegen Finnland verloren.

Assistenztrainer Benjamin Hinterstocker bemängelte trotz einer guten Leistung die Chancenverwertung: "Wenn es uns künftig gelingt, in einem solchen Spiel mehr Tore zu schießen, werden wir auch solche Partien gewinnen."

Nächster Gegner ist am Sonntag (11.00 Uhr) Russland.

Hier gibt es alles zum Eishockey

Weiterlesen