Björn Krupp soll in Wolfsburg wieder Spielpraxis sammeln
Kölns Björn Krupp könnte gegen Lettland sein Debüt im DEB-Trikot feiern © getty

DEB-Coach Pat Cortina hat für die Länderspiele am 17. und 18. Dezember gegen Lettland sechs Neulinge nominiert.

Neben dem Sohn von Coach Uwe Krupp, Björn Krupp (Köln), nominierte Cortina auch noch die Debütanten, Armin Wurm (Wolfsburg), Timo Pielmeier (Ingolstadt), Marcel Ohmann (Köln), Marco Pfleger (Nürnberg) und Philipp Riefers (Köln).

"Ich denke wir haben eine gute Mischung aus jungen talentierten und bereits Erfahrenen Spielern gefunden. Wir werden ein guter Gegner für Lettland sein", sagte Bundestrainer Cortina.

Nicht nominiert wurde Constantin Braun (Berlin), der nach überstandener Depressions-Erkrankung im vorläufigen Aufgebot gestanden hatte.

Cortina hat insgesamt 24 Spieler berufen. Erfahrenste Akteure im DEB-Kader sind Patrick Hager (Ingolstadt, 72 Länderspiele), Marcel Müller (Köln/57) und Frank Mauer (Mannheim/45).

Der Kader im Überblick:

Tor: Felix Brückmann (Mannheim), Timo Pielmeier (Ingolstadt)

Verteidigung: Sinan Akdag (Krefeld), Daryl Boyle (Augsburg), Christopher Fischer (Mannheim), Florian Kettemer (Mannheim), Björn Krupp (Köln), Denis Reul (Mannheim), Tim Schüle (Nürnberg), Armin Wurm (Wolfsburg)

Sturm: Gerrit Fauser (Wolfsburg), Garrett Festerling (Hamburg), Jerome Flaake (Hamburg), Patrick Hager (Ingolstadt), Frank Mauer (Mannheim), Marcel Müller (Köln), Alexander Oblinger (Ingolstadt), Marcel Ohmann (Köln), Thomas Oppenheimer (Hamburg), Marco Pfleger (Nürnberg), Matthias Plachta (Mannheim), Philipp Riefers (Köln), Alexander Weiß (Köln), David Wolf (Hamburg)

Weiterlesen