Bundestrainer Pat Cortina hat 41 Spieler in sein vorläufiges Aufgebot für den Deutschland-Cup (ab 8. November LIVE im TV bei SPORT1) nominiert.

"Wir wollen beim Deutschland Cup möglichst viele Varianten und Spieler testen. Deshalb gehen wir mit einem relativ großen Kader in das Turnier", betonte Cortina, der mit Dary Boyle (Augsburger Panther) nur einen Neuling berief.

Insgesamt nominierte Cortina fünf Torhüter, 14 Verteidiger und 22 Stürmer für das Turnier in München. Am 5. November will Cortina seinen endgültigen Kader bekanntgeben, der voraussichtlich 28 Spieler umfassen wird.

Titelverteidiger Deutschland trifft zum Auftakt am 8. November auf den WM-Zweiten Schweiz (20.00 Uhr), am Tag darauf steht das Duell mit der Slowakei an (16.15 Uhr), bevor zum Abschluss am Sonntag das Team USA wartet (16.45 Uhr/ alle Spiele LIVE im TV bei SPORT1). "Es gilt, dort weiter zu machen, wo wir aufgehört haben", sagte Cortina.

Das vorläufige Aufgebot:

Torhüter: Aus den Birken (Köln) Endras (Mannheim), Pätzold (Schwenningen), Reimer (München), Zepp (Berlin)

Verteidiger: Akdag (Krefeld), Ankert (Köln), Baxmann (Berlin), Boyle (Augsburg), Ebner (Düsseldorf), Goc (Mannheim), Hördler (Berlin), Kettemer (Mannheim), Kohl (Wolfsburg), Krueger (Bern/Schweiz), Lindlbauer (Nürnberg), Mo. Müller (Köln), Reul (Mannheim), Schopper (Ingolstadt)

Stürmer: Barta (München), Buchwieser (Mannheim), Festerling (Hamburg), Flaake (Hamburg), Greilinger (Ingolstadt), Hager (Ingolstadt), Kink (Mannheim), Mauer (Mannheim), Maurer (München), Ma. Müller (Köln), Pietta (Krefeld), Plachta (Mannheim), Rankel (Berlin), Reimer (Nürnberg), Röthke (Straubing), Schütz (Vladiwostok/(KHL), Seidenberg (München), Tripp (Köln), Ullmann (Mannheim), Weiß (Köln), M. Wolf (Mannheim), D. Wolf (Hamburg)

Weiterlesen