Die deutschen Eishockey-Frauen haben beim Ausscheidungsturnier in Weiden die Teilnahme an den Olympischen Spielen 2014 auch noch das letzte Spiel gewonnen.

Das letzte Turnierspiel gegen das punktlose Kasachstan hatte nur noch statistische Bedeutung, doch die DEB-Frauen schonten sich nicht und gewannen mit 5:0 (1:0, 2:0, 2:0).

Nina Kamenik (7./21.) und Andrea Lanzl (53./59.) trafen doppelt, außerdem war Sophie Kratzer (34.) erfolgreich.

Das Team von Bundestrainer Peter Kathan hatte bereits am Freitag mit dem 3:1-Sieg gegen Tschechien die Teilnahme für Sotschi perfekt gemacht.

Weiterlesen