Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft hat ein historisches Debakel erlebt.

Erstmals in der Olympia-Geschichte verpasste die deutsche Auswahl auf sportlichem Weg die Teilnahme an den Winterspielen.

Das Team von Bundestrainer Pat Cortina gewann das entscheidende Spiel gegen Österreich erst nach Verlängerung 3:2 (1:0, 0:1, 1:1, 1:0) und belegte damit im Ausscheidungsturnier in Bietigheim-Bissingen nur den zweiten Platz.

Nur mit einem Erfolg nach regulärer Spielzeit hätte das DEB-Team das Sotschi-Ticket gelöst. Bislang hatte Deutschland nur 1920, 1924 und 1948 nach den Weltkriegen aus politischen Gründen bei den Olympischen Spielen gefehlt.

Weiterlesen