Das deutsche Nationalteam ist bei der Eishockey-WM nach einem peinlichen Debakel bereits in der Vorrunde gescheitert.

Die Mannschaft von Bundestrainer Jakob Kölliker verlor das vorletzte Vorrundenspiel in Stockholm gegen Norwegen aufgrund einer offensiv wie defensiv völlig indiskutablen Leistung mit 4:12 (0:3, 1:6, 3:3) und verspielte damit bereits alle Chancen auf das anvisierte Viertelfinale.

Im letzten Duell am Dienstag (16.15 Uhr/SPORT1) gegen den zwölfmaligen Weltmeister Tschechien geht es für die DEB-Auswahl nur noch um die direkte Olympiaqualifikation. Dafür muss Deutschland im WM-Endklassement die Slowakei oder die Schweiz hinter sich lassen.

Weiterlesen