Dennis Endras hütet im vierten WM-Gruppenspiel am Mittwochabend (20.15 Uhr) in Stockholm gegen Co-Gastgeber Schweden wieder das Tor der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft.

Bundestrainer Jakob Kölliker gibt dem Finnland-Legionär den Vorzug gegenüber Dimitrij Kotschnew, der bei der 0:2-Niederlage am Dienstag gegen Russland gespielt hatte.

Den Mannheimer Marcus Kink strich Kölliker dagegen aus dem Aufgebot für das Spiel gegen Schweden. Stattdessen wurde der Kölner Felix Schütz nominiert.

Erneut nicht zum Einsatz kommt Andre Rankel vom deutschen Meister Eisbären Berlin. Rankel, der bislang nur beim 3:0-Auftaktsieg gegen Aufsteiger Italien zum Einsatz gekommen war, ist noch immer leicht angeschlagen.

Weiterlesen