Die deutsche Nationalmannschaft hat im Jubiläumsspiel gegen Russland die Sensation knapp verpasst.

Das Team von Bundestrainer Jakob Kölliker verlor bei der Eishockey-WM zwar das 100. Duell gegen den Rekordweltmeister mit 0:2 (0:1, 0:0, 0:1), zog sich dabei aber sehr achtbar aus der Affäre.

Nach der zweiten Niederlage im dritten Gruppenspiel muss die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) weiter um das Viertelfinale bangen.

Bereits am Mittwoch (20.15 Uhr/SPORT 1) wartet auf das Kölliker-Team in Co-Gastgeber Schweden, der wie Russland eine blütenweiße Weste hat, der nächste Turniermitfavorit.

Weiterlesen