Dennis Endras wird auch im zweiten WM-Gruppenspiel am Sonntag (20.15 Uhr/Sport1) gegen Lettland das Tor der deutschen Nationalmannschaft hüten. Das gab Bundestrainer Jakob Kölliker nach dem Training am Samstag bekannt.

Finnland-Legionär Endras war beim 3:0-Auftaktsieg am Freitag gegen Aufsteiger Italien zum dritten Mal in einem WM-Spiel ohne Gegentor geblieben.

"Wenn ein Torhüter zu Null spielt, dann gibt es keinen Grund, ihn rauszunehmen", begründete Kölliker seine Entscheidung. Endras hatte aber wohl leise Zweifel: "Nach jedem Shutout bei einer WM habe ich im nächsten Spiel auf der Bank gesessen", sagte der beste Spieler der Heim-WM 2010 und scherzte: "Ich habe schon überlegt, ob ich gegen Italien nicht noch einen reinlassen soll..."

Weiterlesen