Eishockey-Bundestrainer Jakob Kölliker hat den Kader für die ersten beiden Spiele der Euro Hockey Challenge vervollständigt.

Der Schweizer nominierte nach dem Ende des Play-off-Viertelfinals in der DEL 15 Spieler der ausgeschiedenen Klubs Kölner Haie, Hamburg Freezers, Düsseldorfer EG und EHC Wolfsburg nach.

Damit stehen Kölliker in den Duellen gegen Rekordweltmeister Russland am 7. April in Freiburg (14.30 Uhr/Sport 1) und 8. April in Ravensburg (15.30 Uhr/Sport 1) insgesamt 27 Spieler zur Verfügung.

Das Aufgebot des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) für die Länderspiele gegen Russland:

Torhüter: Danny aus den Birken (Kölner Haie), Dimitrij Kotschnew (Atlant Mytischtschi), Dimitri Pätzold (Hannover Scorpions)

Verteidiger: Thorsten Ankert, Moritz Müller, Kevin Lavallee (alle Kölner Haie), Christopher Fischer, Benedikt Kohl (beide EHC Wolfsburg), Felix Petermann (EHC München), Christoph Schubert (Hamburg Freezers), Sinan Akdag (Krefeld Pinguine), Tim Schüle (Nürnberg Ice Tigers)

Stürmer: Alexander Barta (Malmö Redhawks), Martin Buchwieser (EHC München), Jerome Flaake (Hamburg Freezers), Philip Gogulla, Felix Schütz, John Tripp, Alexander Weiss (alle Kölner Haie), Sebastian Furchner, Kai Hospelt (beide EHC Wolfsburg), Patrick Hager, Daniel Pietta (beide Krefeld Pinguine), Evan Kaufmann (Düsseldorfer EG), Eduard Lewandowski (Atlant Mytischtschi), Alexander Oblinger (Nürnberg Ice Tigers), Tobias Wörle (Iserlohn Roosters)

Weiterlesen