Sebastian Furchner spielt seit der Saison 2008/09 in der DEL für Wolfsburg © getty

Coach Kölliker setzt gegen Italien im Tor auf Endras. Zwei Spieler feiern ihren Ehrentag. Die ungewohnte Zeit stört nicht.

Aus Stockholm berichtet Rainer Nachtwey

Stockholm - Ein Stück Kuchen und ein Luftballon, mehr nicht.

Nicht das, was man sich zu seinem 30. Geburtstag wünscht.

Doch für Sebastian Furchner ist es auch ein Geschenk in Stockholm zu sein. Der Wolfsburger Stürmer bestreitet nach sechs Jahren Abwesenheit wieder ein WM-Turnier.

Am Freitag läuft er gemeinsam mit seinen Teamkollegen zum Auftaktspiel in Stockholm gegen Italien (ab 12 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM auf SPORT1.de).

"Der Blick geht nur auf morgen. Morgen, 12.15 Uhr, da kommt es drauf an. Alles andere zählt nicht", sagt der Jubilar nach der letzten Trainingseinheit am Donnerstag.

In einer Reihe mit Barta und Kaufmann

Gegen die Italiener, den vermeintlich leichtesten Gegner der DEB-Auswahl in der Gruppe S, wird Furchner voraussichtlich mit Alex Barta und Evan Kaufmann in einer Angriffsformation auflaufen.

Zumindest schickte Bundestrainer Jakob Kölliker dieses Trio gemeinsam aufs Eis ( 551566 DIASHOW: Die Stars der WM ).

Paradesturm um Goc

Den Paradesturm bilden NHL-Star Marcel Goc, Thomas Greilinger und Felix Schütz. Von Kölliker wurde Goc zudem als Kapitän bestimmt. Seine Assistenten sind Kai Hospelt und Alex Barta.

"Das neue System wird keine Probleme geben", sagt Goc bei SPORT1 zur Umstellung im Nationalteam seit seinem letzten Auftritt 2010 im kleinen Finale gegen Schweden. "Wir müssen viel miteinander reden. Außerdem habe ich mit beiden schon zusammen gespielt."

Einfach spielen

Gegen Italien fordert der neue Kapitän ein ruhiges und abgeklärtes Spiel. "Wir dürfen unsere Spielweise nicht ändern, egal ob der Gegner Italien oder Russland heißt", sagt Goc.

Einfach spielen und die Scheibe aufs Tor bringen fordert der Mittelstürmer der Florida Panthers. "Und auf den Körper gehen, gleich mal den Kontakt suchen, damit sich die Nervosität legt", führt er weiter aus, "denn die ist vor jedem Spiel da."

[image id="20e56189-6454-11e5-acef-f80f41fc6a62" class="half_size"]

Endras hütet den Kasten

Überhaupt nicht nervös dürfte Goc die Torwart-Situation machen, hier kann er sich auf Dennis Endras verlassen. Kölliker gibt dem Keeper des IFK Helsinki nach SPORT1-Informationen erwartungsgemäß den Vorzug vor Dimitri Pätzold und Dimitrij Kotschnew.

Pätzold sowie die Verteidiger Denis Reul und Sinan Akdag und Stürmer Daniel Pietta fehlten am Donnerstagabend vorerst auf der Meldeliste. Kölliker ließ die vier Kader-Plätze offen, um auf mögliche Verletzungen reagieren zu können.

Endras bestritt bereits die letzten beiden WM-Auftaktspiele gegen die USA auf Schalke (2:1 nach Verlängerung) und Russland (2:0).

Erstmals Favorit

Dennoch geht der Allgäuer mit anderen Voraussetzungen in die Partie gegen Aufsteiger Italien.

"Die letzten Jahre waren wir immer der Außenseiter im ersten Spiel. Das ist eine neue Situation für uns?, sagt der Keeper bei SPORT1. "Wenn wir unser Ziel Viertelfinale erreichen wollen, müssen wir das Spiel gewinnen. Daran führt kein Weg vorbei."

[kaltura id="0_rvttupni" class="full_size" title="K hnhackls Kufencheck"]

Uhrzeit darf keine Entschuldigung sein

Und auch die ungewohnte Zeit um 12.15 Uhr ist für das Team kein Problem. "Sicherlich ist es nicht optimal, weil man einfach gewöhnt ist, am Nachmittag oder Abend zu spielen. Aber das ist eine Weltmeisterschaft, das darf keine Entschuldigung sein", meint Endras.

Am Freitag heißt es für Köllikers Jungs dann früh aufstehen. Um 10 Uhr wird sich die Mannschaft in der Halle einfinden. "Davor werden wir frühstücken, da müssen wir uns ein paar Nudeln reinzwängen, und dann gibt es noch eine Teambesprechung", listet Barta den Tagesablauf bis zum Spiel auf.

Geburtstagskind Tripp

Und für einen wird es auch wieder ein Stück Kuchen und einen Luftballon geben. Am Freitag hat John Tripp Geburtstag, er wird 35 Jahre jung.

Vielleicht bekommt er zu seinen Nudeln und dem Stück Kuchen sowie einem Luftballon dann noch drei Punkte.

Die voraussichtliche Reihenzusammenstellung

Angriff

Schütz - Goc - GreilingerGogulla - Ullmann - ReimerRankel - Hospelt - TrippFurchner - Barta - KaufmannKink

Verteidigung:

Schubert - LavalleeOndruschka - FischerGoc - Krueger

Tor:

EndrasKotschnew

Weiterlesen