Alexander Sulzer spielte zuletzt für die Buffalo Sabres © getty

Die Kölner Haie haben sich zwei Tage nach der schmerzhaften Finalniederlage in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) mit NHL-Profi Alexander Sulzer (29) verstärkt.

Der Nationalspieler kommt von den Buffalo Sabres und erhält einen langfristigen Vertrag bis 2019. Der Verteidiger war 2007 nach Nordamerika gewechselt. Sulzer hat in der DEL bislang für die Hamburg Freezers, die Düsseldorfer EG und den neuen deutschen Meister ERC Ingolstadt gespielt.

Der zweimalige Olympia- und dreimalige WM-Teilnehmer stand in der NHL für die Nashville Predators, Florida Panthers, Vancouver Canucks sowie Buffalo auf dem Eis.

Insgesamt absolvierte der gebürtige Kaufbeurer 131 Partien in der Profiliga. Köln hatte die best-of-seven-Finalserie gegen Ingolstadt am Dienstagabend durch eine 0:2-Heimniederlage mit 3:4 verloren.

Weiterlesen