O'Connor wechselte erst im Sommer von Ingolstadt nach München © imago

Die Schwenninger Wild Wings haben sich für den Kampf um die Pre-Play-off-Plätze der DEL nochmals verstärkt und den Deutsch-Kanadier Sean O'Connor verpflichtet.

Der 32 Jahre alte Stürmer, dessen Vertrag beim Ligakonkurrenten EHC Red Bull München erst am Dienstag aufgelöst worden war, erhält einen Kontrakt bis zum Saisonende.

"Sean O'Connor hat in seiner Karriere seine Führungsqualitäten unter Beweis gestellt, er bringt alle physischen Voraussetzungen mit und schont weder sich noch seine Gegner.

Er hat einen guten Zug zum Tor, arbeitet hart und wird sich hoffentlich schnell an die Wild Wings gewöhnen", sagte Schwenningens Manager Alexander Jäger.

In der Tabelle belegt der DEL-Rückkehrer nach 28 von 52 Spieltagen mit 30 Zählern den zwölften Rang.

Der Abstand zu den zehntplatzierten Augsburger Panthern, die den letzten Pre-Play-off-Platz einnehmen, beträgt sechs Zähler.

Hier gibt es alles zum Eishockey

Weiterlesen