Peter Kathan ist seit 2002 Bundestrainer der DEB-Frauen © getty

Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft der Frauen ist mit einer knappen Niederlage in die Euro Hockey Challenge in Örebro/Schweden gestartet.

Das Team von Bundestrainer Peter Kathan unterlag den favorisierten Finninnen erst nach Penaltyschießen mit 1:2 (1:0, 0: 0, 0:1, 0:1).

Die DEB-Auswahl ging nach zehn Minuten durch einen Powerplaytreffer von Andrea Lanzl in Führung. Es dauerte bis zur 45. Minute, bis Finnland zum Ausgleich kam.

"Es war ein sehr kompakter Auftritt und eine großartige kämpferische Leistung unserer Mannschaft. Jenny Harß hat wie schon bei der Weltmeisterschaft in Ottawa überragend gehalten. Der entscheidende finnische Treffer im Penaltyschießen war aus unserer Sicht irregulär", sagte Kathan.

Nächster Gegner der Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) ist am Samstag (17.30 Uhr) gegen Gastgeber Schweden.

Weiterlesen