Der ERC Ingolstadt muss künftig ohne Stürmer Fredrik Warg auskommen. Der Tabellensiebte gab am Montag die einvernehmliche Trennung von dem schwedischen Nationalspieler bekannt.

"Fredrik ist auf uns zugekommen und bat aus persönlichen Gründen um die Auflösung seines Vertrages", sagte Sportdirektor Jim Boni.

Ingolstadt hatte Warg erst im September aus dessen Heimat vom Erstligisten Rögle BK verpflichtet.

Hier gibt es alles zum Eishockey

Weiterlesen