Auf dem Eis sind sie längst verbitterte Rivalen, nun streiten sich die Kölner Haie und die Düsseldorf EG auch um die Ausrichtung des Wintergames 2015 in der DEL.

"Die Kölner Haie haben sich mit der Schalke-Arena beworben, die Düsseldorfer gehen mit der Esprit-Arena ins Rennen. Eine Entscheidung fällt Ende Januar", sagte DEL-Sprecher Matthias Schumann dem Kölner "Express".

Bis zu 60.000 Zuschauer erwarten die Kölner für das Duell mit ihrem "Wunschgegner" Krefeld Pinguine. Die Düsseldorfer wollen sich naturgemäß mit dem Rivalen aus der Domstadt messen.

Dass die Arena in Gelsenkirchen Schauplatz eines Eishockey-Spektakels sein kann, hat bereits die Eishockey-WM 2010 in Deutschland gezeigt.

Damals waren zum Eröffnungsspiel zwischen dem Gastgeber und den USA 77.803 Menschen geströmt. Weil die Kölner den Fans allerdings eine bessere Sicht bieten wollen, planen sie das Wintergame eine Nummer kleiner.

Im Januar dieses Jahres hatte das im Zweijahres-Rhythmus ausgetragene Wintergame vor 50.000 Zuschauern in Nürnberg stattgefunden.

Weiterlesen